… und der ganze Rest aus Taiwan

Ich werd hier Fotos reinpacken, die mir in den letzten 2 Wochen über den Weg gelaufen sind. Aber doch irgendwie nicht in die anderen Geschichten reingepasst haben.

Besonders hängen geblieben ist mir die Taiwanesische Müllabfuhr. Einfach einmalig auf der Welt. Sie spielt als Erkennungsmelodie „Für Elise“ von Beethoven, damit die Leute Restmüll- vom Recycling-Truck unterscheiden können. Hier ein Video:

Es sind so viele Kleinigkeiten hängen geblieben, es läuft alles so organisiert und geplant ab, das ich einfach nur begeistert bin. Es ist einfach an alles gedacht worden. Jeder hier hilft einem weiter, man kann hier gar nicht verloren gehen. Taiwan ist die richtige Mischung von China und doch auch westlichen Einflüssen, gerade das macht es so sympathisch. Auch die Touristen haben Taiwan (noch) nicht entdeckt, das macht es umso besser.

Und natürlich darf man in Asien eines nicht vergessen zu erwähnen. Das Essen ich hab die ganzen letzten 14 Tage nicht gegessen was mir nicht geschmeckt hätte. Auch nichts war wirklich zu scharf für mich. Und von einer Magenverstimmung oder ähnlichem, keine Spur. Besonders hängen geblieben ist der Milchtee, den man hier überall bekommt. Schade das es sowas nicht bei uns gibt.

Ein Gedanke zu „… und der ganze Rest aus Taiwan“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.