Einrollen auf Mallorca

In diesem Jahr hab ich es wieder geschafft, Mitte März einen kleinen Vorgeschmack auf die kommende Radsaison zu bekommen.

Für 10 Tage war ich auf der Balearen-Insel und hab die Grundlage für die kommende Saison gelegt. Knapp über 1000 Kilometer und ein paar Höhenmeter es schlussendlich geworden.

Es war herrlich wieder mal die warmem Sonnenstrahlen auf der Haut zu spüren und machte wirklich Lust auf den kommenden Sommer.

Ich bin zum ersten Mal für längere Zeit ein Rennrad mit Scheibenbremsen gefahren, aber überzeugt hat es mich nicht.

Dank Komoot und Wahoo-Navi hab ich die Insel diesmal auch allein erkundet, was besser funktioniert hat, als erwartet. Endlich hab ich es auch bis zum Cap Formentor geschafft.

Nach dem ich 2016 das letzte Mal auf Mallorca war, ist mir wieder bewusst geworden, wie perfekt die Landschaft und Infrastruktur sich zum Rennradfahren eignen.

Ein Gedanke zu „Einrollen auf Mallorca“

  1. Hallo Markus, ja die Grundlage ist wichtig für einen hoffentlich schönen, spannenden und interessanten Sommer für dich. Ich habe für Burgenland Extrem 2020 einen Gutschein bekommen und werde auch schön langsam wieder mit dem Gehen anfangen und mich gründlich darauf vorbereiten. Liebe Grüße Peter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.